FIAT 500 Hoverboard Test: Reichweite, Fahrgefühl und Sicherheit

Ein weiteres besonders schlankes 6,5 Zoll Hoverboard ist das F500-H65P, vom Hersteller FIAT500. Das Hoverboard kommt mit einem starken 350 Watt Doppelmotor und IP54 Spritzwasserschutz.  Das günstige Hoverboard ist noch nicht besonders lang verfügbar, deshalb testen wir es hier auf Herz und Nieren.

Derzeit ist das Hoverboard für 157,- Euro auf Amazon verfügbar und in weiß, sowie rot erhältlich.

>> Beim Händler ansehen* <<

Lieferumfang und technische Spezifikationen des Hoverboards

Das Hoverboard kommt gut verpackt in Styropor und Folie bei uns an. Im Lieferumfang finden wir neben dem Hoverboard ein mehrsprachiges Handbuch, sowie das Ladekabel mit externem Netzteil für den Akku. Mit gut 10 Kilogramm hat das Hoverboard ein durchschnittliches Gewicht. Es gibt durchaus leichtere Modelle in der 6,5 Zoll Klasse. Allerdings sind 9,8 Kilogramm mit Akku ein solider Wert.

Die Inbetriebnahme gestaltet sich problemlos. Zunächst muss der Akku geladen werden. Einsatzbereit ist das Gerät jedoch schon in dem Moment, an dem es aus der Verpackung befreit wurde, da der Akku immer schon etwas vorgeladen wurde.

Wir empfehlen allen, aber vor allem Anfängern und Eltern einen Blick auf Schutzausrüstung zu werfen. Denn Hoverboards können tückisch sein, wenn man wenig oder keinerlei Erfahrungen damit hat. Vom Hersteller selbst gibt es leider keine Schutzausrüstung. Außerdem haben wir einen Artikel speziell für Einsteiger auf unserer Website.

Die technischen Details dieses Modells auf einem Blick:

  • Abmessungen: 580 x 170 x 170 mm, 6,5 Zoll
  • Produktgewicht: 9,8 Kilogramm
  • Tragkraft: 20 Kilogramm bis 120 Kg
  • Vollgummibereifung
  • max. Geschwindigkeit: 15 Km/h
  • Reichweite: 20 Km (laut Hersteller)
  • Betriebstemperatur: – 10 °C bis 45 °C
  • Spritzwasserschutz nach IP54
  • Bluetooth-Schnittstelle
  • LED Beleuchtung
  • Materialien: ABS/PC Kunststoff
  • Motor: 350 Watt Doppelmotor
  • Sensorik: 2x gyroskopische Sensorik zur Bewegungserkennung und Ausbalancierung
  • Batterie: Lithium Ionen Akku, 36 Volt
  • Kapazität: 4.400 mAh
  • Ladezeit: drei Stunden

Das Hoverboard verfügt über eine LED-Anzeige um den Zustand des Akkus anzugeben. Jedoch leuchtet das Hoverboard so gut wie immer grün. Erst bei 25% tritt die erste Veränderung ein und die grüne LED beginnt zu blinken. Das tut sie nur bis 20%. Ab 10 % Akkustand wird die LED rot, blinkt und gibt einen Warnton ab. Also absteigen und Laden gehen.

Im Handbuch liegen QR-Codes für die TaoTao Plus App bei. Man kann aber auch den Hyperlink nutzen oder die App einfach manuell im Playbzw. AppStore suchen

Zudem bietet der Hersteller einen Rucksack an, welche man für gut 20 Euro auf Amazon zusätzlich erwerben kann.

Rucksack für das FIAT500 Hoverboard

>> Beim Händler ansehen* <<

Fahrgefühl und Design im Test

Das F-500 Hoverboard kommt mit einer hochwertigen Sensorik. Das gyroskopische Balancesystem ist sehr gut konfiguriert und die Balance wird gut gehalten. Man muss nur einen sicheren Stand erlangen und schon kann man durchstarten. Ein Nachteil im Fahrgefühl ist die starke Beschleunigung. Das F-500 Hoverboard beschleunigt sehr gut, aber auch sehr schnell. Für fortgeschrittene Hoverboardfahrer ist das kein Problem. Anfänger sollten sich allerdings etwas herantasten.

Ein weiterer Nachteil ist die Vollgummibereifung, denn der 350 Watt Doppelmotor beschleunigt so stark das man mit einer besseren Bereifung auch gemütlich Off-Road fahren kann. Das Hoverboard besteht unseren Offroad-Test. Allerdings ist aufgrund der Vollgummibereifung der Untergrund deutlich spürbar. Was beim Off-Road fahren unangenehm sein kann. Eine Wiese hingegen ist gar kein Problem für dieses Modell. Des Weiteren sind Vollgummireifen äußerst widerstandsfähig gegenüber Luftbereifung.

Dies ist aber kein Nachteil den speziell das F-500 Hoverboard mit sich bringt, sondern betrifft die allermeisten Hoverboards in der 6,5 Zoll Klasse mit Vollgummibereifung. Wer viele Off-Road Fahrten unternehmen möchte, sollte zu anderen, vor allem aber größeren Modellen greifen.

Die hohe Tragkraft hat uns positiv überrascht. Selbst wenn wir mehr als 100 Kg zugeladen haben hat sich das Hoverboard ohne Probleme vorwärts bewegt. Einzig Steigungen von mehr als 15° sind schwierig bei einer Zuladung von mehr als 100 Kilogramm.

>> Beim Händler ansehen* <<

Reichweite und Sicherheit des FIAT500 Hoverboards

Verbaut ist ein normaler Lithium Ionen Akku mit einer Kapazität von 4.400 mAh und einer Spannung von 36 Volt. Laut Hersteller schafft das Hoverboard 20 Kilometer Reichweite, wir haben im Praxistest rund 12 Kilometer geschafft. Dabei waren allerdings auch Steigungen, sowie Off-Road Gelände inbegriffen. Deshalb waren die 20 Kilometer nicht zu schaffen, wir halten diesen Praxistest allerdings für realistischer als die Herstellerangaben. Denn die Wenigsten fahren ein Hoverboard nur unter optimalen Bedingungen auf gut ausgebauten Wegen.

Des Weiteren ist dieses Hoverboard selbstverständlich CE Zertifiziert und auch der Akku ist zertifiziert. Allerdings fehlt ein UL2272 Zertifikat. Deshalb entspricht das Hoverboard wahrscheinlich nicht 100%ig den aktuellsten Standards. Zusätzlich hat der Hersteller dem Hoverboard einen Spritzwasserschutz spendiert.

Das Hoverboard ist spritzwassergeschützt nach der IP54 Norm und somit sind kleine Pfützen und leichter Regen gar kein Problem für dieses Modell. Starker Regen oder eine tiefen Pfütze sollte man vermeiden. Der Hersteller gibt auch an, dass dieses Hoverboard zwar spritzwassergeschützt ist, jedoch nicht wasserdicht sei.

Leider hat das Hoverboard lediglich eine sehr schwache blaue Beleuchtung. Die sieht zwar im dunkeln schick aus, ist aber nicht mehr als ein optisches Gimmick. Da die Leuchtkraft der LEDs sehr schwach ist und den Boden schlecht ausleuchtet.

FIAT500 Hoverboard LED Beleuchtung

>> Beim Händler ansehen* <<

Fazit zum FIAT500 Hoverboard

Vorteile:

  • gute Verarbeitung
  • zertifizierte Batterie, hohe Kapazität
  • fein abgestimmte Gyro-Sensorik
  • TaoTao Plus App
  • geeignet für Einsteiger und Kinder
  • UL 2272 Zertfiziert
  • spritzwassergeschützt

Nachteile:

  • geringe Beschleunigung
  • geringe Tragkraft
  • leider keine Luftbereifung
  • hohes Gewicht (11,5 Kg)
  • schwache Beleuchtung

Das F-500 Hoverboard von FIAT500 ist ein sehr günstiges Modell und eine gute Alternative zu etablierten Hoverboards wie dem Bluewheel HX310s oder der Robway Serie darstellt. Das kleine 6,5 Zoll Hoverboard hat mit seinen ein durchschnittliches Gewicht von 9,8 Kilogramm. Die Tragkraft beläuft sich auf gute 120 Kilogramm, damit ist dieses Hoverboard auch für Erwachsene vollkommen geeignet.

FIAT500 Hoverboard

Des Weiteren bietet der 350 Watt Doppelmotor eine sehr gute Beschleunigung, welche allerdings für Anfänger etwas zu viel sein könnte. Anfängern empfehlen wir auf einer geringen Beschleunigungsstufe zu fahren, welche man in der TaoTao Plus App konfigurieren kann.

Alternativ bietet sich an dieser Stelle noch ein Robway W1 Hoverboard an.

>> Beim Händler ansehen* <<

Dir sagt das F-500 Hoverboard von FIAT500 nicht zu? Hier geht es zu weiteren Hoverboards, welche wir im Test auf Herz und Nieren geprüft haben.

Motion 600 Watt

Robway W2

GeekMe Hoverboard

RCB Hover Scooter

Hoverboard SUV

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen