Wieder im Angebot: Hoverboards bei Amazon

Vor einiger Zeit kam es zu dramatischen Zwischenfällen mit Hoverboards, deren Akkus explodierten. In Tennessee, USA, brannte dadurch sogar ein Haus nieder. Amazon nahm daraufhin die E-Zweiradboards aus dem Sortiment. Jetzt gibt es wieder das Hoverboard Amazon.

Die neuen E-Boards sind nach strengen Richtlinien verschiedener EN (Europäische Norm) getestet und geprüft. Von laufenden Rückrufaktionen in den USA für bestimmte Modelle sind angebotene E-Scooter nicht betroffen.

Hoverboard Amazon

Bei Hoverboards handelt es sich im Grunde um stangenfreie Segways, also zweirädrige E-Roller mit parallelen Rädern. Gelenkt wird per Körperhaltung. Angetrieben werden die kleinen E-Scooter durch Akkus unterschiedlicher Reichweite und Leistung. Bis zu 15 bis 20 km/h können damit erreicht werden. Das Hoverboard Amazon gibt es u.a. von Razor, BGT, Denver oder Freemann. Ein Hoverboard Amazon wird in unterschiedlichen Preislagen angeboten. Im Durchschnitt liegen die Preise beim Hoverboard Amazon zwischen 200 Euro und 580 Euro.

Die zweirädrigen E-Boards verfügen über eine Standfläche aus rutschsicherem, geriffeltem Gummibelag, haben eine Vollgummibereifung, die auch nassen Untergründen standhält. Für Dämmerung und Dunkelheit ist jedes Hoverboard Amazon mit einer LED Beleuchtung ausgestattet. Weiteres Zubehör ist die passende Tragetasche für das Elektro-Rollbrett. Angeboten werden die trendigen E-Boards in vielen Farben von Weiß über Blau, Gelb bis Rot und Schwarz.

Sicherheit Hoverboard

Ein Kinderspielzeug ist so ein Hoverboard Amazon nicht. Für den Betrieb der Spaßroller mit Akku müssen Sicherheitsvorschriften eingehalten werden. Die Hersteller weisen darauf hin, dass die Hoverboards nicht von Kindern unter 14 Jahren und nur unter Aufsicht von Erwachsenden zu benutzen sind. Smartgyrox2 X2 Hoverboard auf AmazonAllerdings gilt rechtlich, dass Fahrzeuge ab 15 km/h nur mit mindestens einem Mofa-Führerschein gefahren werden dürfen. Jugendliche sollte also mindestens 16 Jahre alt sein. Sicherer ist die Nutzung ab 18 Jahre.

Für den Straßenverkehr sind die E-Boards derzeit noch nicht zugelassen. Auch das Fahren mit Hoverboards auf dem Fußweg ist unzulässig. Nach geltendem Recht dürfen diese kleinen Elektro-Fahrzeuge nur auf einem privatem Grundstück ohne ungesicherten Übergang auf eine öffentliche Straße genutzt werden. Wer Gelegenheit zum Fahren auf einem zulässigen Gelände hat, wird aber viel Spaß am Hoverboard Amazon haben. Ein wenig Übung und ein intaktes Gleichgewicht sind nötig. Dann ist es Fun pur.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen