Smartway Balance Scooter Test

In diesem Testbericht stellen wir Dir den Smartway Balance Scooter vor. Es handelt sich hierbei um ein Hoverboard, welches ein gutes Fahrgefühl vermittelt und aufgrund umfangreicher Sensorik besonders von Anfängern einfach zu kontrollieren ist.

Über die App lassen sich verschiedene Dinge des Hoverboards einstellen. Dazu zählen zum Beispiel die Lenkempfindlichkeit, Beschleunigung und vieles mehr.

Dieses Board ist deshalb besonders gut für Einsteiger aber auch für Fortgeschrittene geeignet. Auch aufgrund der Tatsache, dass der Preis sich im unteren Segment bewegt und das Modell ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis besitzt. Das Gehäuse ist zwar stabil, allerdings kann man als Anfänger viel falsch machen, da das Hoverboard so günstig ist, wird es nicht so schlimm sein, wenn der eine oder andere Kratzer entsteht.

Technische Details

Der starke Li-Ionen Akku hat viel Power und bietet den enorm kraftvollen 400 Watt-Motoren genügend elektrische Leistung um das Hoverboard in einer recht kurzen Zeitspanne auf die Maximalgeschwindigkeit von 15 Kilometer pro Stunde zu bringen. Was uns besonders gut gefallen hat, ist auch die kurze Ladezeit, die benötigt wird um den Akku wieder aufzuladen.

Was die Motorisierung betrifft, so gehört dieses Hoverboard zu den Modellen der höchsten Klasse. Die beiden motorisierten Räder werden mit der Hilfe von 2 Elektromotoren angetrieben, welche jeweils eine Leistung von 400 Watt besitzen. Insgesamt stehen einem also 800 Watt zur Verfügung. Über das Trittbrett sind die beiden Segmente miteinander verbunden. Mit integriert ist natürlich ein intelligentes Gyroskop, dessen Sensoren sich in ihrer Empfindlichkeit über die App einstellen lassen. Unserem Test zufolge, schafft das Hoverboard einen Steigungswinkel bis zu 15%. Das kommt aber vor allem auf den Straßenbelag und dem Gesamtkörpergewicht an.

Beim Anfahren gerät der Smartway Balance Scooter nicht so schnell in das Stocken. Er lässt sich stufenlos anfahren, was Dir als Anfänger zum Üben natürlich sehr entgegen kommen wird. Denn viele Beginner haben ein Problem damit, wenn die Motoren ruckelig anfahren.

Ein weiterer Pluspunkt ist die hervorragende Verarbeitung und Qualität des Hoverboards. Nicht nur optisch ist der Smartway Balance Scooter ein echter Hingucker, sondern auch die verwendeten Materialien und die Art wie diese Verarbeitet und in das Hoverboard eingebaut worden sind, entspricht einem besonders hohem Niveau.

Es gibt natürlich so wie das bei Hoverboards üblich ist, integrierte Lautsprecher. Dieses System lässt sich drahtlos mit der Hilfe von Bluetooth mit Deinem Smartphone verbinden. So kannst Du über die Lautsprecher Deine Musik vom Handy aus abspielen, ohne dass Du Dein Endgerät mit dem Board direkt verbinden musst.

Der Akku befindet sich in einem nicht brennbaren Behälter und wird über eine Halterung integriert.

Die Reifen sind recht groß und besitzen einen Durchmesser von 8,5 Zoll, daher ist das Board ideal für Erwachsene und große Personen. Zwar können auch kleinere Menschen mit dem Smartway Balance Scooter problemlos fahren, allerdings ist für Kinder eher eine Bestückung mit 6,5 Zoll großen Rädern ideal. Da die Reifen einen beachtlichen Durchmesser besitzen, lässt sich das Hoverboard auch gut im Gelände fahren. Aufgrund des Reifenmusters ist es auch möglich, auf etwas unebeneren Flächen zu fahren. Es handelt sich bei den Reifen um Vollgummiräder, das bedeutet, sie müssen nicht regelmäßig wieder mit Luft gefüllt und gewartet werden. Allerdings ist der Nachteil, dass die Vollgummireifen ein höheres Gewicht auf die Waage bringen als Luftreifen. Die Hartgummiräder haben aber auch den Vorteil, dass sie nicht so leicht zerstörbar sind, etwa durch einen spitzen Stein, Nägel oder anderen spitzen Gegenständen. Mit den Hartgummirädern geht man also einem Platten aus dem Weg, deshalb bevorzugen wir persönlich auch diese Art von Bereifung.

Gewicht des Hoverboards: Das Gewicht liegt je nach Modell (bzw. je nach Bereifung) meist zwischen 7 und 16 kg – auch das ist entscheidend beim Kauf. Ein Kind wird ein Board mit einem Gewicht von mehr als 10 Kilo kaum tragen können, für Erwachsene ist ein solches Gewicht kein Problem. Bei Kindern bitte auf das angegebene Mindestgewicht (für das Kind) achten.

Weitere Details zum Akku

Die 2 kraftvollen 400 Watt Motoren bekommen ihre Energie durch einen sehr hochwertigen Akkumulator zur Verfügung gestellt, der sich sehr oft wieder aufladen und benutzen lässt. Es handelt sich hierbei um einen Li-Ion Akku, der eine Ladungskapazität von 4,4 Ah besitzt. Dadurch kommst Du auf eine beachtliche Reichweite von 20 Kilometern pro Akkuladung.

Zusätzlich befindet sich im Lieferumfang natürlich noch ein Ladegerät. Aufgrund der hohen Qualität und der Tatsache, dass das Akku- und Ladesystem dem neuesten Stand der Technik entspricht, lässt sich der Akku innerhalb von 30 Minuten auf bis zu 80% seiner Gesamtladungskapazität wieder aufladen. Dadurch ist die Möglichkeit gegeben, dass das Hoverboard schnell wiederverwendet werden kann. Um die Batterie wieder auf 100% zu bringen, wird zudem nur eine Ladezeit von 2 bis 3 Stunden benötigt.

Vorteile und Nachteile

Wer das Falsche kauft, der kauft meistens 2-mal, deshalb ist eine gute Recherche vor dem Kauf unbedingt anzuraten. Um Dir abschließend einen Gesamtüberblick zum Modell geben zu können und Deine Kaufentscheidung zu erleichtern, haben wir für Dich die größten Vor- und Nachteile im folgenden Textabschnitt kurz zusammengefasst.

Vorteile:

  • Einstellbare Geschwindigkeit und Empfindlichkeit des Sensors über die App
  • Bluetooth-Schnittstelle und drahtloses Lautsprechersystem
  • Hochmodernes Akkusystem – schnelles Aufladen möglich
  • 8,5 Zoll große Vollgummireifen
  • Lässt sich auch auf unebenem Gelände fahren
  • Sehr leistungsstarke Motoren (insgesamt 800 Watt)
  • Kann eine Geschwindigkeit bis zu 15 Kilometer pro Stunde aufbauen
  • Hohe Beschleunigung

Nachteile:

  • Hohe Geräuschkulisse beim Fahren über Kopfsteinpflaster

Fazit

Das Modell besitzt viele tolle Funktionen und lässt sich über die App ganz nach den individuellen Wünschen einstellen. Dadurch ist es auch möglich, sich als Anfänger an höhere Geschwindigkeiten und größerer Sensorempfindlichkeit heranzutasten. Der Preis ist für das was geboten wird sehr gut. Am Preis-/Leistungsverhältnis können wir also schon einmal nicht meckern. Allerdings erzeugt der Elektroscooter auf Kopfsteinpflaster so starke Geräusche, dass man die Musik über die Lautsprecher nicht mehr so gut hören kann. Das liegt an den Hartgummirädern, welche eine Bereifung besitzen die für das Gelände ausgelegt ist. Auf dem Asphalt ist aber kaum was zu hören.

Insgesamt hat uns der Smartway Balance Scooter wirklich sehr gut gefallen. Deshalb gibt es von uns auch eine klare Kaufempfehlung!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen