eFlux Freeride X2 im Test: Reichweite, Fahrverhalten und Akku- und Qualitätscheck

Wer regelmäßig durch die Stadt düst, einen Führerschein besitzt und Sprit sparen möchte, für den ist das Eflux Freeride X2 perfekt geeignet.

Dieser Elektroscooter verfügt über eine Straßenzulassung, verfügt über 2000 Watt Leistung und fährt bis zu 45 Kilometer pro Stunde schnell.

Dank dem geräuscharmen Fahren und der Möglichkeit Geld zu sparen, werden Ebikes immer beliebter. Im nachfolgenden Videoreview zeigen wir euch, was ihr von diesem E-Scooter tatsächlich in der Praxis erwarten könnt:

Technische Ausstattung

Der Eflux Freeride X2 gilt als einer der stärksten E-Roller mit Straßenzulassung. Dabei entspricht das Modell den derzeit höchsten Sicherheitsstandards und stellt im Straßenverkehr keineswegs eine Gefahr dar.

Dank der 6 Zoll großen Reifen mit bestmöglichem Profil ist ausreichend Grip auf dem Asphalt vorhanden und man rutscht auch bei nasser Fahrbahn nicht weg.

Zusätzlich wurden vorne und hinten 2 Scheibenbremssysteme verbaut, damit man aus hohen Geschwindigkeiten heraus, schnell abbremsen kann.

Akku, Antrieb, und Reichweite

Natürlich muss für den 2000 Watt starken Antrieb ausreichend elektrische Leistung zur Verfügung stehen. Dabei kommt ein 60 Volt Motor mit 12 Ah zum Einsatz.

 

Insgesamt erlaubt das gesamte Antriebskonzept eine maximale Geschwindigkeit von 45 Kilometer pro Stunde. Wir empfehlen euch deshalb unbedingt einen Helm beim Fahren aufzusetzen.

Mit einer kompletten Ladung des Akkus, kommt man auf eine Reichweite von etwa 35 Kilometer. Allerdings kann man diese Reichweite dank des integrierten ECO-Modus ausbauen. In diesen Modus kann man bequem umschalten, allerdings erreicht der Eflux dann nur noch eine maximale Geschwindigkeit von 25 Kilometer pro Stunde.

Die Kraft vom Motor wird über einen Kettenantrieb an das Hinterrad übertragen. Dabei arbeitet das Getriebe automatisch. Viele Nutzer erleben die Beschleunigung als extrem rasant.

Für Kinder ist dieses Modell daher eher ungeeignet. Außerdem besteht aufgrund der Möglichkeit den eFlux Freeride X2 Roller auf der Straße nutzen zu können, sowieso eine Führerscheinpflicht.

Fahrkomfort

Auch für ein hohes Fahrkomfort hat der Hersteller natürlich gesorgt. Der E-Roller besitzt eine hochwertige Vollfederung. Sowohl an der Vorder- und Hinterachse befinden sich hochmoderne Stoßdämpfer, welche kleine Unebenheiten wie Steine oder Bodenschwellen ausgleichen können.

Dank einer Hupe kann man sich im Straßenverkehr bemerkbar machen, zusätzlich verfügt der eFlux über Seitenspiegel um den Verkehr im hinteren Bereich beobachten zu können, ohne dass der Fahrer sich dabei umdrehen muss.

Richtig cool ist auch der niedrige Schwerpunkt, der dafür sorgt, dass man nicht so leicht umkippt. Das liegt insbesondere daran weil der Akku ein hohes Gewicht besitzt und sich knapp über dem Boden befindet. Dadurch ist der eFlux auch besonders gut für Anfänger geeignet.

Möchte man den E-Roller im Auto oder andersweitig transportieren, lässt er sich in wenigen Sekunden zusammenklappen. Das kompakt Design macht den eFlux Freeride X2 zum echten Platzwunder.

Die Lenkung geht recht leicht, sie ist weder schwergängig noch hat sie irgendwelche Macken die zur Gefahr werden können.

Auf dem Boardcomputer habt ihr alle wichtigen Daten auf einem Blick und könnt diese einsehen. Darunter fallen die maximale Geschwindigkeit, Reichweite und Akkuzustand.

Verbaut ist auch ein zuverlässiges Lichtsystem aus LED-Scheinwerfern. Vorne befindet sich ein weißer LED-Scheinwerfer und am Heck ein rotes. Der Vorteil beim hinteren Scheinwerfer ist der, dass dieser gleichzeitig auch das Bremslicht des Rollers darstellt. Das erhöht die Sichtbarkeit und ist besonders beim Fahren in der Nacht sehr wichtig.

Ein vorteil der LED-Lichter ist auch, dass diese energiesparsam sind und die Akkuladung nur mit sehr wenig Strom belasten. Eine Fahrt mit eingschaltetem Licht verringert deshalb die Reichweite nicht!

Was muss bei einer Straßenzulassung beachtet werden?

Das eFlux Freeride Modell gilt als Leichtkraftrad, da es eine maximale Geschwindigkeit von 45 Kilometer pro Stunde schafft. Es handelt sich hierbei also um einen elektroroller mit Straßenzulassung und deswegen besteht eine Helm- sowie Führerscheinpflicht.

Im Prinzip wird entweder der typische Führerschein für das Auto (Klasse B) oder ein Moped-Schein (Klasse AM) benötigt. Die Klasse AM kann schon ab einem Alter von 16 Jahren erworben werden.

Als Leichtkraftrad gelten nur die Modelle, welche eine Nennleistung von 4.000 Watt nicht überschreiten. Der eFlux (2.000 Watt) besitzt nur 2.000 Watt und fällt somit ohne Probleme in diese Kategorie.

Außerdem wird eine Haftpflichtversicherung für den Elektroroller benötigt, weil am Straßenverkehr teilgenommen wird. Die Kosten dafür beschränken sich aber auf etwa 70-90 € pro Jahr. Sobald man eine Versicherung und eine entsprechende Bestätigung bzw. Versicherungsnachweis besitzt, besteht die Möglichkeit den Roller bei der KFZ-Zulassungsbehörde anzumelden und dort die nötigen Kennzeichen zu besorgen.

Wir empfehlen dringend den Roller dort anzumelden und eine richtige KFZ-Haftplicht zu beantragen, denn eine private Haftpflicht reicht dafür nicht aus! Mit dem Roller auf der Straße ohne Anmeldung zu fahren, stellt eine Straftat „ Fahren ohne Fahrerlaubnis“ dar und kann ziemlich teuer werden und viel Ärger bringen.

Zudem besteht eine Straßenbenutzungspflicht. Man darf mit dem Eflux Freeride x2 also nicht auf dem Gehweg fahren!

Hier noch einmal eine kleine Checkliste:

• Es besteht eine Helmpflicht
• Man benötigt eine Haftpflichtversicherung speziell für den E-Roller
• Ein Führerschein B oder AM wird benötigt

Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Vor- und Nachteile des eFlux Rollers

Natürlich kann sich nicht jeder den eFlux Roller leisten und für viele stellt der Kauf einen ziemlich hohen finanziellen Aufwand dar. Deshalb haben wir die wichtigsten Vor- und Nachteile übersichtlich für euch dargestellt.

Vorteile:

• Besitzt eine Straßenzulassung
• Cooles Design
• Umfangreiche Sicherheitsfeatures – damit entspricht der Roller den wichtigsten aktuellen Sicherheitsstandards
• Hohe Reichweite bis zu 35 km – im ECO-Modus sogar noch weiter
• Hochwertiges Bremssystem aus Wave Scheibenbremsen
• Verfügt über eine Hupe um auf sich aufmerksam zu machen
• Stromsparendes, helles Lichtsystem – wobei die Rückleuchte zusätzlich als Bremslicht dient
• Max-Geschwindigkeit von 45 km/h und extrem starke Beschleunigung
• Lässt sich einfach zusammenfalten und leicht verstauen
• Sehr niedriger Schwerpunkt und ein dadurch enorm sicheres Fahrverhalten

Nachteile:

• Es wird ein Führerschein + eine Haftpflichtversicherung benötigt
• Relativ hohes Gewicht (56 kg)

Lieferumfang

Im Paket enthalten sind die folgenden Elemente:

• E-Roller inklusive Akku
• COC Zertifikat
• Ladegerät
• Boardwerkzeug
• 2 Schlüssel
• Bedienungsanleitung (deutsch)

Fazit

In der Regel wird der eFlux Freeride X2 Roller zu 95% vormontiert geliefert. Das heißt man muss noch eine kurze Endmontage vornehmen, was in der Regel 30-45 Minuten dauert. Es handelt sich hierbei aber um keine komplizierten Bastelangelegenheiten.

Insgesamt betrachtet macht der eFlux einen wirklich verdammt guten Eindruck. Der Preis ist zwar hoch, aber für diese Leistung + Straßenzulassung absolut gerechtfertigt.

Besonders für Anfänger ist er gut geeignet, aufgrund seiner hohen Sicherheitsstandards und der einfachen Bedienung.

Man kann zudem weite Strecken zurücklegen und das mit 45 Kilometer pro Stunde. Das ist für knapp 1.000€ schon echt ein Schnäppchen. Viele Leute benutzen ihr Auto für Kurzstrecken und können mit einem E-Roller hohe Spritkosten deutlich sparen.

Zudem macht es verdammt viel Spaß mit dem eFlux durch die Gegend zu düsen. Besonders die stufenlose, kraftvolle Beschleunigung macht richtig viel Spaß!

Wir können für den eFlux Freeride X2 deshalb eine klare Kaufempfehlung aussprechen. Hier könnt ihr das Modell im Shop kaufen!*

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen