Hoverboard SUV 8,5 Zoll im Test: Was taugt dieses Board wirklich?

Das Hoverboard SUV sieht echt stylisch aus und könnte auf Grund der breiten Reifen darauf hinweisen, dass es sogar für Offroadfahrten geeignet ist. Die große Besondersheit dieses Boardes ist der starke Motor der im Vergleich zu anderen 8 Zoll Modellen unseres Hoverboard Testes eine starke Motorisierung aufweist.

SUV 800 Watt blau im Test

Dadurch soll der Fahrkomfort im Gelände ausgesprochen gut sein und Hindernisse sollen zum Kinderspiel werden. Was das Board wirklich kann und ob diese Behauptung der Wahrheit entspricht, das klären wir im folgenden Praxistest.

Das ausführliche Testvideo könnt ihr hier ansehen:

Lierfumgang, Unboxing und technische Daten

Das Mini Segway bringt extrabreite Reifen mit und hat meiner Meinung nach ein wirklich cooles Design. Es gibt über 6 verschiedene Farbvarianten: Carbon, Grau, Grün, Orange, Schwarz und Blau. Wir haben uns für die blaue Variante entschieden da mir diese Farbkombination am besten gefällt.

Hoverboard SUV blau

Im Lieferumfang ist folgendes enthalten:

  • 8,5  Zoll Hoverboard SUV 800 Watt
  •  Ladegerät
  • Bedienungsanleitung auf Deutsch
  • Fernbedienung
  • Tao Tao App (Im Google Playstore und bei IOS kostenlos herunterladbar)

Ein Unterschied zu anderen Modellen fällt sofort auf: Die LED’s befinden sich nicht mehr rechts und links an der Seite auf der Verkleidung des Boardes, sondern diese verlaufen etwas anders wie dieses Bild zeigt:

Die Verarbeitungsqualität ist gut und die Hoverboardkarosserie glänzt im Sonnenlicht. Das Board ist 72cm breit, 22cm hoch und 26cm tief. Das Gewicht des Boardes gibt der Hersteller mit 14kg an – unser Wiegetest hat ein Ergebnis von 12kg ergeben. Weniger Gewicht bedeutet mehr Power beim fahren – ist also als positiv zu werten. Dennoch ist das Gewicht für ein 8 Zoll Modell eher im oberen Bereich anzusiedeln und alles andere als ein Leichtgewicht.

Der Mini Scooter hat 2×400 Watt Motoren verbaut, sodass insgesamt eine Schubkraft von 800 Watt anliegt. Damit hat dieses 8,5 Zoll Board 100 Watt mehr als beispielsweise das 8 Zoll Robway W2. Ob sich dieser kleine Unterschied auf der Straße bemerkbar macht, klären wir zwei Abschnitte weiter unten. Die Höchstgeschwindigkeit ist mit 15km/h angegeben und entspricht damit dem normalen Wert vergleichbarer Boards. Wir konnten diesen Wert auf gerade ebener geteerter Straße relativ einfach erreichen.

Akku und Sicherheit

Der Akku ist ein Samsung Li-Ion (36 V) Akku mit einer Kapazität von 4400 mAh. Der Hoverboard Akku und das Ladegerät sind vom TÜV Rheinland geprüft und zertifiziert worden.

Die Reichweite gibt der Hersteller mit 15 bis 20km an. In unserem Reichweitenpraxistest konnten wir, die Strecke war auch teilweise etwas hügelig, insgesamt eine Streck von knapp 13km zurücklegen (gemessen mit der App Runtastic). Je nach Belastung und Gelände bzw. Fahrbahnbeschaffenheit kann dieser Wert natürlich schwanken.

Crossreifen SUV links

Sobald der Akku weniger als 10% Leistung vorweist (laut der TaoTaoApp mit dem Hoverboard verbunden) dann teilt euch der SUV lautstark mit das es Zeit ist bald wieder an einer Steckdose zu halten um zu tanken. Dabei piept das Board unüberhörbar laut und die LED’s blinken Rot. Wir konnten jetzt noch knapp 650m weiterfahren, danach war der Akku auf 5% gesunken und die Leistung nimmt langsam ab. Die Beschleunigung nimmt deutlich ab und die Höchstgeschwindigkeit kann nicht mehr erreicht werden. Dies sind alle Signale die als Sicherheit dienen und euch mitteilen nicht weiterzufahren, sondern besser den Akku wieder aufzuladen. In unserem Praxistest hat sich das Board nie einfach von selbst ausgeschaltet, jedoch kann das wahrscheinlich passieren wenn du den Akku komplett leer fährst und die Warnsignale ignorierst.

Wenn der Akku ein mal leer ist, dann dauert es ca. 110 Minuten bis dieser wieder vollständig aufgeladen ist (so lang hat es in unserem Ladetest gedauert). Um die Lebenszeit des Akkus zu verlängern sollte ein Überladen des Akku-Apparates vermieden werden. Nach 2 Stunden ist der Akku sicher wieder voll, danach solltest du den Akku wieder von der Steckdose trennen. Du erkennst dies daran, das die LED’s des Ladegerätes nicht mehr Rot leuchten, sondern Grün (das zeigt dir das der Akku voll aufgeladen ist wenn du das Hoverboard an das Ladegerärt angesteckt hast).

8,5 Zoll Hartgummibereifung

Wenn dein Hoverboard längere Zeit unbenutzt in der Garage steht, dann lade es hin und wieder ein mal auf, das hilft ebenfalls dabei den Akku „in Schuss“ zu halten. Ansonsten sind keine weiteren Probleme oder Hindernisse beim Lades der wiederaufladbaren Batterie aufgetreten.

Fahrgefühl und Fahrspaß des 800w Mini-Segways

Das Auf klappt problemlos und auch Anfänger oder Hoverboardunerfahrene Piloten sollten dies innerhalb kürzester Zeit hinbekommen. Wenn ich ein Bein voranstelle auf die linke Seite des Boardes (Ich steige immer zuerst mit Links auf, weil ich dann ein besseres Balancegefühl habe) fährt das Board nicht los, sondern bleibt entspannt an Ort und Stelle stehen und wartet bis der rechte Fuß ebenfalls auf dem Trittbrett steht.

Das Absteigen hingegen hat mir manchmal ein paar Probleme bereitet. Das Mini Segway verhält sich teilweise etwas unruhig und es ist eine kleine Herausforderung. Nach einigen Fahrstunden und Versuchen gewöhnt man sich jedoch auch daran.

Das Fahrgefühl hingegen ist wirklich top und sogar bei hohen Geschwindigkeiten fängt das Board nicht an zu schlieren wie manche 6,5 Zoll Modelle. Das Fahrverhalten in Kurven bei der Kurvenein-sowie -ausfahrt ist angenehm und flüssig. Die Beschleunigung des Boardes ist durch die Schubkraft von 800 Watt wirklich gut, jedoch wiegt das Board genauso viel wie z.B. das Modell Robway W3. Dadurch verliert sich die Leistung des 8 Zoll Kraftprotzes etwas auf der Fahrbahn.

Das Fahrverhalten auf Feld- oder Waldwegen ist auf Grund der breiten Bereifung wirklich angenehmer als bei Hoverboards mit schmalen Reifen.

SUV Praxistest auf Kopfsteinpflaster

Der Grip ist spürbar besser und der Fahrspaß größer auf Grund eines höheren Sicherheitsgefühls. Dennoch gilt hierbei das keine Luftbereifung vorliegt die den Fahrspaß wahrscheinlich noch ein mal steigern würde.

Appnutzung und Hoverboardoptimierung

Die TaoTaoApp kannst du kostenlos im Google Appstore oder bei IOS herunterladen. In der App selbst gibt es eine ganze Reihe an verschiedenen Funktionen mit denen du das Fahrverhalten deines Mini-Boardes einstellen kannst.

Das sind unter anderem die folgenden:

  • Geschwindigkeit: Damit stellst du die Höchstgeschwindigkeit ein. Wenn du 12 km/h einstellst kannst du trotzdem noch 15km/h schnell fahren, jedoch weißt dich das Hoverboard vorher darauf hin das du 12 km/h erreicht hast und fährt die Leistung für einen kurzen Moment etwas runter das du auch wirklich weißt, ich habe mein Topspeed erreichst.
  • Antriebstkraft: Besonders Anfänger können durch das Stelle des Regler auf eine etwas schwächere Position das Fahren einfacher lernen als wenn hierbei die Schubkraft direkt auf sehr stark steht (unserer Erfahrung nach).
  • Lenkempfindlichkeit: Bei dieser Einstellung muss jeder für sich selbst herausfinden wie stark die Reaktion des Mini-Segways auf eure Anweisungen durch Neigungen an das Board weitergegeben werden sollen. Wenn dieser Regler auf stark eingestellt ist, dann legt sich das Board stärker in eine Kurve und reagiert sensibler auf eure Bewegungen bzw. Neigungen auf dem Board.

Weiterhin gibt es die Möglichkeit einen Ausschalttimer zu setzen und einen One-touch-Check durchzuführen. Der Timer gibt an nach welcher Zeit sich das Segway automatisch abschalten soll. Der One Touch Check schaut alle Komponenten des Offroad-Boards genauer und und übrprüft diese auf Funktionalität.

Außerdem kannst du dich mit deinen Freunden in verschiedenen Wettbewerben messen. Die schnellste oder weiteste Strecke in einer bestimmten Zeit fahren, die größte Strecke zurücklegen und weitere Challenges. Darüber hinaus gibt es einen Trainingsteil der App, der jedoch nicht sehr umfangreich ist sondern einfach nur zu Youtubevideos führt die dir das Hoverboard fahren erklären (diese sind leider auf Englisch, aber dennoch wird es gut kurz und knapp erklärt auf was du alles achten musst).

Schlussbetrachtung des 800W SUV

Das Hoverboard bringt enorm viel Leistung für ein 8,5 Zoll Modell mit die sich besonders bei Anstiegen bemerkbar macht. Durch die TaotaoApp kann das Fahrwerk an deine persönlichen Fahrpräferenzen angepasst werden für ein perfektes Fahrgefühl. Das Design ist wirklich stylisch und ein echter Hingucker auf der Straße. Die Bluetoothmusikfunktion rundet das Komplettpaket ab.

SUV 800 Watt in 6 verschiedenen Farben

>> SUV 800 Watt beim Händler ansehen*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen